Home » Beziehungstipps » Beziehung am Arbeitsplatz / mit Kollegen / Kollegin / unter Arbeitskollegen

Beziehung am Arbeitsplatz / mit Kollegen / Kollegin / unter Arbeitskollegen

Ein sehr guter Platz um sich zu verlieben ist jener, wo man beinahe die meiste Zeit seines Lebens verbringt – nämlich der Arbeitsplatz. Und man glaubt es kaum, denn jede dritte Beziehung nimmt hier seinen Anfang beziehungsweise seinen Lauf. So kann schnell eine Beziehung am Arbeitsplatz entstehen. Das oberste Gebot ist jedoch, Arbeit und Privates strikt voneinander zu trennen – ganz gleich ob direkt am Arbeitsplatz oder später in den eigenen vier Wänden.

Beziehungen, Flirts oder auch Affären sind, wie schon anfangs erwähnt, am Arbeitsplatz eigentlich absolut keine Seltenheit. Und – Männer verlieren ihr Herz an das andere Geschlecht öfter als Frauen an diesem Ort. Bei der Arbeit fällt es einem leichter den anderen kennenzulernen und festzustellen, ob Gemeinsamkeiten, Hobbys oder Ähnliches bestehen. Des Weiteren kommt man durch gemeinsame Tätigkeiten zu Gesprächen, die sich auch teils ins Private vertiefen.

Eine Beziehung am Arbeitsplatz kann jedoch auch oftmals zum Problem werden, gerade dann wenn sich das Paar trennt, insbesondere ein brennender Streit zwischen den beiden herrscht oder einfach keiner der beiden mehr genug Privatsphäre hat. Also eines steht fest: Bevor man die Liebe am Arbeitsplatz publik macht, sollte man sich auf alle Fälle sicher sein, denn ansonsten ist das Getuschel und Gerede unter den anderen Arbeitskollegen sehr schnell entfacht. Klar kommt man anfangs nicht drum herum, dass die netten Kollegen, wahrscheinlich sehr skeptisch sind. Doch das wird sich mit der Zeit geben und wenn diese sehen, dass es eine ernst zunehmende Beziehung ist, wird auch das Gerede wieder schnell vom Tisch sein. Wenn für beide Partner feststeht, dass es eine fixe Beziehung ist, sollte es für den Chef und die Arbeitskollegen auf alle Fälle offiziell gemacht werden.

Arbeit bleibt Arbeit und Privates bleibt Privates – über das sollten sich jedoch beide der Turteltäubchen immer im Klaren sein. Auch ist es wichtig sich im Vorhinein Gedanken darüber zu machen, wie es weitergeht, falls man nach kurzer Zeit feststellt, dass es doch die falsche Entscheidung war und man sich wieder trennt.

In den eigenen vier Wänden sollte man sich im Vorhinein überlegen, wie man es handhabt. Klar redet man auch daheim mal über die Arbeit, jedoch sollte alles an seinem Platz bleiben, wo es hingehört.

Hier einige Regeln oder besser gesagt Tipps für die Beziehung oder Liebe am Arbeitsplatz:

  • Zärtlichkeiten, Küssen oder das Rufen des Kosenamens bleiben in den eigenen vier Wänden
  • Ernste Beziehungen sollten offiziell gemacht werden – auch beim Chef
  • Details der Beziehung vertraut man seiner besten Freundin oder seinem besten Freund an und nicht dem liebsten Arbeitskollegen.
  • Eine gefährliche Mischung ist die Liebe zwischen dem Chef und dem Mitarbeiter – andere Kollegen werden schnell Bevorzugungen vermuten.
  • Man sollte sich vorab darüber im Klarem sein, dass es auch zu Streit oder einer Trennung kommen könnte und wie man das in solch einer Situation miteinander vereinbart und was für beide die beste Lösung ist.

Liebe am Arbeitsplatz oder besser gesagt unter Arbeitskollegen ist keine Seltenheit und kann mit kleinen, strikten Geboten und Disziplin etwas Wunderschönes sein. Wichtig ist einzig und allein, zu trennen, was es zu trennen gibt und so steht dem großen Glück am Arbeitsplatz nicht mehr im Wege.

Weitere Artikel

Beziehung mit dem Chef

Eine Beziehung zu einem Kollegen, also zu einem Gleichgesinnten zu offenbaren, ist meist schon eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.